Party-Erlös: 1600 Euro

undefined Musiker und Sponsoren freuen sich über den tollen erlös der ersten Christmas Rock Party in Wangen zugunsten der "Guten Taten". (Foto: Arnd Woletz)

„Flash-C“ und der Musikverein Wangen

Seit 1987 hat sich die Band „Flash-C“ einen Namen ge-
macht. Beim ersten Auftritt
für die „Guten Taten“ haben sie zusammen mit dem Musik-
verein Wangen mit 1600 Euro Erlös gleich den Vogel abgeschossen.

Wangen. 250 Besucher in der Gemeinde-
halle in Wangen waren begeistert, als die Band „Flash-C“, im Raum Geislingen längst eine feste Größe, ihren soulig-rockigen Auf-
tritt hinlegte. Die Premiere der „Christmas-Rock-Party“, organisiert vom Wangener Musikverein, war ein Erfolg. Die neunköpfige Formation „Flash-C“ riss mit Rockklassikern von Joe Cocker bis Carlos Santana und fetzigen Hits der Blues Brothers die Besucher mit. Im Hintergrund wirbelten die Helfer vom Musik-
verein Wangen bei der Bewirtung. Zuvor hatte die eigens für diesen Auftritt zusammengestellte Band “Leon Dadivan“ die Besucher in Stimmung gebracht.
Wichtig war den Musikern aber neben dem Spaß vor allem der Gedanke, sich für eine gute Sache einzusetzen. Und das hat sich gelohnt: 1600 Euro waren der Erlös für die NWZ-Aktion „Gute Taten“ und damit für soziale Vorhaben im Kreis Göppingen, gab Flash-C-Trompeter Jens Tombrock bekannt, der mit „Sparkling Brass“ schon viele Konzerte für die Guten Taten bestritt.
Bei der Übergabe des Spendenschecks in den Räumen der Firma Herp Ingenieure in Salach, einem der Sponsoren der Veranstaltung, waren die Musiker und Firmenvertreter nun guter Dinge. Es werde überlegt, eine solche Veranstaltung in diesem Jahr wieder auf die Beine zu stellen, bekannten die Musiker und Ulrich Heschkel, Vorsitzender des Musikvereins Wangen.
Die Gemeinde Wangen hatte die Halle kostenlos zur Verfügung gestellt. Zu dem beachtlichen Ergebnis trugen auch die Sponsoren bei, die für die Kosten des Konzerts aufgekommen waren: Die Firma EP Marzini, Göppingen; Herp Ingenieure, Salach; Just Normlicht, Weilheim; Sanitär Haidle, Geislingen; Möbel Held, Geislingen und Frey Präzisionsteile, Gingen.

19.02.2010, NWZ, Text: Margit Haas