Helfensteinklinik Geislingen

Erweiterung

Im Rahmen der Sanierung des Endoskopie-Bereiches wurden die kompletten Trink- und Schmutzwasserleitungen ausgetauscht und eine neue Versorgungstrasse mit medizinischen Gasen installiert. Die bestehenden Heizkörper wurden in Teilbereichen erhalten und nur durch eine Lackierung aufgewertet.

Aufgrund des Alters der für den Bereich zuständigen RLT-Anlage wurde diese im Zuge der Sanierung ebenfalls ausgetauscht.

In hygienisch kritisch zu betrachtenden Bereichen wurde als Alternative zu Heizkörpern eine geschlossene Heiz- und Kühldecke realisiert, die aufgrund der nicht vorhandenen Konvektion eine Staub- und Keimwalze im Raum verhindert.

Gesamtbaukosten:
gem. DIN 276, KG 200-700

ca. 4,5 Mio. EUR

Baukosten der geplanten Anlagen:

ca. 0,68 Mio. EUR

Beauftragte Leistungen:

Lph. 1 - Lph. 8

Honorarzonen:

III

Geplante Anlagengruppen:

Wasser-, Abwasser- und Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, Kältetechnische Anlagen, Raumlufttechnische Anlagen, Medizinische Gase