Hotel Restaurant Löwen Ulm

Umbau

Ein Teil des denkmalgeschützten Klosterhofes erfährt einen Umbau zum Hotel mit Gaststätte. Über vier Etagen verteilt finden sich nun 18 Hotelzimmer, eine Suite und ein Appartement mit Gästeraum im Dachgeschoss. Eine neue RLT-Anlage versorgt die neue Küche mit Zu-  und Abluft.

Die Gästezimmer erhalten ebenfalls eine neue Lüftungsanlage, die über ein Reservierungssystem angesteuert wird. Aufgrund der Platzverhältnisse konnten die beiden RLT-Anlagen nur im Nachraum untergebracht werden. Die Kanalführung gestaltete sich aufgrund der Tragwerkskonstruktion des Gebäudes als schwierig. Eine Lösung war die Aufteilung der Kanäle in Abschnitte, um den Querschnitt möglichst gering zu halten.

Entsprechende Heizwände sorgen für die nötige Behaglichkeit in diesem Bereich. Die Raumhöhe des Gästeraumes konnte durch Eingriff in den Schlackeboden soweit erhöht werden, dass eine Fußbodenheizung installiert werden konnte.

Gesamtbaukosten:
gem. DIN 276, KG 200-700

ca. 3,17 Mio. EUR

Baukosten der geplanten Anlagen:

ca. 0,36 Mio. EUR

Beauftragte Leistungen:

Lph. 1 - Lph. 8

Honorarzonen:

II

Geplante Anlagengruppen:

Wasser-, Abwasser-, Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, Raumlufttechnische Anlagen