Der Neubau der Niederlassung der Bundesagentur für Arbeit erstreckt sich über 6 Vollgeschosse mit Großraum und Einzelbüroräumen. Die Einteilung der Räume lässt sich flexibel gestalten und so jederzeit den neuen Begebenheiten anpassen. In den beiden Untergeschossen wurde das Rechenzentrum und die notwendige Technik untergebracht. Die Ausführung des Rechenzentrums erfolgte in Anlehnung an den TüV IT Level 3. Um die Betriebssicherheit bei Ausfall zu gewährleisten, ist das Rechenzentrum auf 3 Räume aufgeteilt.

Die Medienversorgung der einzelnen Serverräume erfolgt redundant über eine Ringleitung und eine A/B Einspeisung. Die Büroräume werden über eine Betonkernaktivierung beheizt und gekühlt.

Gesamtbaukosten:
gem. DIN 276, KG 200-700

ca. 21,6 Mio. EUR

Baukosten der geplanten Anlagen:

ca. 2,35 Mio. EUR

Beauftragte Leistungen:

Lph. 2 - Lph. 9

Honorarzonen:

III

Geplante Anlagengruppen:

Raumlufttechnische Anlagen, Wärmeversorgungsanlagen, Wasser- und Abwasseranlagen